Profil anzeigen

Tiere zum Anfassen im Sea Life / Azubi-Messe am Wochenende

ich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletterich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletter

Guten Tag, liebe Leserin, guten Tag, lieber Leser!
Es scheint, als wolle Petrus - oder wer auch immer tatsächlich für das Wetter verantwortlich ist - sich versöhnen. Nach den überaus grauen und auch nassen Tagen der vergangenen Woche schickt er (oder sie) uns doch noch mal einige sommerliche Eindrücke.
Allerdings bin ich - leider, leider - ein etwas nachtragender Mensch. Sonnentage zum meteorologischen Herbstanfang trösten mich nicht über die zahlreichen herbstlichen Tage im Juli und August hinweg. Wirklich nicht. Chance vertan, so sehe ich das.
Zumal ich in der vergangenen Woche schon in den Untiefen meines Kleiderschranks nach blickdichter Strumpfhose und schwarzem Jerseykleid gekramt habe. Nichts mehr mit luftigem Blümchenchiffon oder Shorts. Und auch die Stiefel kamen an besagtem Tag zum Einsatz. Wetterfest angezogen stand ich an jenem Morgen also bereit, meine Mädchen durch Regen und Wind zum Kindergarten zu bringen.
Guckt die Zweijährige mich an: “Mama, du siehst aus wie ein Clown.” Sprachs und spazierte in Einhorn-Gummistiefeln und Matschhose mit Regenbögen davon.
In diesem Sinne, bleiben Sie bunt!
Herzliche Grüße schickt Ihnen
Was uns bewegt

Nach langer Corona-Pause: Im Sea Life gibt’s die Unterwasserwelt wieder zum Anfassen
Kinder- und Jugendärzte sehen keine besondere Gefahr für Jüngere durch Corona
Umfrage: Eltern würden weiteren Lockdown nicht durchstehen
LN-Spezial: Bauen und Wohnen

Eigenheime für Familien: Hier gibt es Baugrundstücke in Travemünde
So teuer ist eine Eigentumswohnung in Lübeck
Ach was!

Grömitzer Seebrücke bekommt Erlebnis-Plattformen
Naschen, testen, öffnen: Was im Supermarkt erlaubt ist – und was nicht
Stiftung Warentest: Buggys sind für kleine Kinder oft unbequem
Gelesen

Unser Lieblings-Buch der Woche:
“Hier sind wir - Anleitung zum Leben auf der Erde” von Oliver Jeffers ist eines der ganz besonderen Bücher, denen man in jedem Wort und in jedem Strich all die Liebe anmerkt, die der Autor oder die Autorin hineingelegt haben. In diesem Fall hat Oliver Jeffers dieses Buch für seinen kürzlich geborenen Sohn geschrieben und erklärt ihm humorvoll und warmherzig, vielfältig und überraschend unser Dasein auf der Welt. Ein wunderbares Werk zum Vorlesen und Bestaunen, zum Verschenken und immer wieder Anschauen. Es ist geschrieben für alle Kinder, denen ihr Leben manchmal so groß erscheint und alle Eltern, denen es genauso geht.
Das Buch ist im NordSüd Verlag erschienen und im Handel für 17 Euro erhältlich.
Hört sich gut an

Unser Lieblings-Hörspiel der Woche:
Er ist schon ganz schön alt und er weckt Kindheitserinnerungen, als er allerdings auch schon ziemlich alt war: “Der Sängerkrieg der Heidehasen” von James Krüss steht bei uns gerade ganz hoch im Kurs. Und nach wiederholtem Anhören, stelle ich fest: Zurecht. Die Geschichte um den Hasen Lodengrün, dem eigentlich Harmloses, aber doch so Ungeheuerliches widerfährt, zieht auch heute noch Kinder in den Bann. Dazu Prinzessin, König Lamprecht und die Bösewichter - und das alles erzählt zu für heutige Ohren ungewohnten, aber eingängigen Melodien. Und sprachlich war James Krüss (“Henriette Bimmelbahn”) ohnehin ein ganz Großer.
“Der Sängerkrieg der Heidehasen”: Hörspiel von James Krüss von 1958
Schmeckt lecker

Spaghettikürbis als einfache und leckere Pasta-Alternative
Tipps & Termine

Landpartie zu Biobauern, Imkern und Gärtnereien
Bücherpiratenfestival im Lübecker Kinderliteraturhaus  
Orange Blue und Nenas Sohn beim Kulturfestival in Bad Schwartau
LN-Azubimeile am 4. September: 31 Unternehmen sind dabei
Tipps & Termine gibt’s auch hier in unserem neuen Podcast “Küstengeflüster”. Einfach mal reinhören!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.