Profil anzeigen

Spiel-Ideen für draußen / Tipps zum Lesen und Hören

ich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletterich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletter

Moin moin und guten Tag!
Im ersten Lockdown haben wir ein Familien-Ritual etabliert, das wir gerade jetzt in den Ferien wieder aufleben lassen: den Abendspaziergang. Wenn Sie also dieser Tage in der Dämmerung vier dunkle Gestalten (zwei große, eine mittlere und eine kleine) dabei ertappen, wie sie bei Ihnen vorbeihuschen und verstohlen in die Fenster linsen, bitte ich Sie um Nachsicht.
Nach dem Abendessen, wenn es bereits zur Schlafenszeit dämmert, ziehen wir noch einmal los. Halten das Gesicht in die frische Abendluft – warm in alle möglichen (und unmöglichen) Sachen eingepackt, als unterste Lage der Schlafanzug. Egal, uns erkennt in dieser Dunkelheit ja sowieso niemand.
Wir schauen in die gemütlich erhellten Häuser, schleichen an der menschenleeren Kita und Schule vorbei, quatschen über den Tag, sehen alles noch einmal mit anderen Augen, lauschen am Ufer der Wakenitz den Geräuschen der Dunkelheit. Und dann diese Vorfreude der Kinder darauf, sich gleich ins vorbereitete Bett zu kuscheln und einem neuen Tag entgegenzuschlummern…
Falls Sie jetzt übrigens Ähnliches planen, kommen Sie gern bei uns vorbei und linsen in die Fenster. Wir lassen das Licht an und die Vorhänge offen. Erwarten Sie allerdings nicht zu viel, möglicherweise gibt es bei uns gar nichts zu gucken – weil wir nach dem Spaziergang alle zusammen im Kinderzimmer in einen tiefen, zufriedenen Schlaf gefallen sind.
Viel Spaß mit den Tipps und Themen in unserem Newsletter!
Herzliche Grüße schickt Ihnen
Was uns bewegt

Die ewig umstrittene Frage: Welche Rolle spielen Kinder in der Pandemie?
Außengastronomie in Schleswig-Holstein darf ab 12. April wieder öffnen
Ach was!

Neues Buch von Bloggerin Tanja Berlin aus Lübeck: So schön ist das Leben mit Hühnern
Ab nach draußen: Die besten Spiel-Ideen für den Garten
Geliked

Unser Lieblings-Blog der Woche:
Fotos: Stock Adobe / dpa
Fotos: Stock Adobe / dpa
oceanchildcrafts: Wer nach farbenfrohen Bastelideen für die Kinder sucht, wird hier garantiert fündig. Es gibt Schmetterlinge und Dackel aus Klopapierrollen, Kochlöffelmonster und bunt gepunktete Chamäleons. Mein Favorit, den ich in diesen Ferien unbedingt noch mit den Kindern nachbasteln will: Meerjungfrauen aus Tannenzapfen.
Gelesen

Unser Lieblings-Buch der Woche - heute: ein Tipp von Newsletter-Leserin Madita (12)
Foto: privat
Foto: privat
“Prinzessin Undercover“ von Connie Glynn: “In diesem Buch und der gesamten Reihe geht es um zwei Mädchen, Lottie Pumpkin und Eleanor Wolfson. Eleanor ist die Prinzessin von Maradova, die nichts anderes will, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein normales Mädchen, das von Prinzessinnen beeindruckt ist. Die beiden gehen auf das Elite-Internat Rosewood Hall, dort teilen sie sich ein Zimmer. Sie nutzen die Gelegenheit, um heimlich die Rollen zu tauschen. Aber die Geheimorganisation Leviathan hat es auf die Prinzessin von Maradova abgesehen, ohne zu wissen wer die echte Prinzessin ist… Es ist ein spannendes Buch, das einen wirklich fesselt. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen, weil man nach jedem Kapitel unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht.”
Die Bücher (insgesamt vier) sind im Fischer KJB Verlag erschienen und kosten jeweils 18 Euro. Empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahre.
Hört sich gut an

Unser Lieblings-Lied der Woche:
Foto: Michi Schunck/hfr
Foto: Michi Schunck/hfr
“Fang mich doch (Du Eierloch)” (Album: Ausm Häuschen) von Deine Freunde: Ich gebe zu: Als ich den Refrain des Songs das erste Mal hörte, war ich kurz davor, den Kindern die Ohren zuzuhalten. “Das können die doch nicht singen!”, dachte ich empört. Zudem war es meine erste Begegnung mit den Freunden. Doch der Beat gefiel mir. Richtig gut sogar. Und so hörte ich genauer hin. Und entdeckte in der starken Mucke auch noch echt guten Humor. Eine meiner Lieblingszeilen in diesem Song: “Zieh dir mal lieber deine beste Jogginghose an, ich schalte hoch in den Turbogang!” Ich weiß gar nicht, wer sich mittlerweile mehr darauf freut, die Hamburger Hip-Hopper endlich mal live zu erleben: ich oder die Kinder :-)
Schmeckt lecker

Bruschetta selber machen: So gelingt der italienische Klassiker zu Hause
Schon gehört?

Café "Fräulein Brömse" am Lübecker Hansemuseum wieder eröffnet
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.