Profil anzeigen

"ich.du.wir." | #1: Willkommen beim LN-Familien-Newsletter!

ich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletterich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletter

Moin Moin und guten Tag!
Herzlich willkommen bei “ich.du.wir.”, dem neuen Familien-Newsletter der Lübecker Nachrichten! Immer donnerstags um 8 Uhr gibt’s ab sofort frisch aus der LN-Redaktion aktuelle Nachrichten sowie Infos und Tipps für Familien in Ihr E-Mail-Postfach. Schön, dass Sie dabei sind!
Die Corona-Pandemie verlangt vor allem Eltern und Kindern seit Monaten einiges ab. Home-Schooling im Home-Office, schlimmes Freunde-Vermissing, viel zu viel TV und PC… Sie wissen schon. Und alle sehnen sich nach dem ganz normalen Leben da draußen. Deshalb wird es in diesem Newsletter natürlich um diese Themen gehen. Aber “ich.du.wir” soll auch eines: Spaß machen!
Wir stellen jede Woche Blogs, Bücher, Musik und Podcasts vor, wir geben Tipps zu vielen Themen, die Eltern und Kinder bewegen, und informieren über wichtige politische Entscheidungen, die Familien in und um Lübeck betreffen.
Außerdem haben Sie heute exklusiv die Chance auf einen von drei Ikea-Gutscheinen. Den Link zum Gewinnspiel dazu finden Sie weiter unten im Newsletter. Wir drücken die Daumen!
Jetzt erst einmal viel Spaß beim Lesen - wir sehen uns nächsten Donnerstag! :-)
Fragen, Kritik, Anregungen? Schreiben Sie mir: christina.van.zwol@ln-luebeck.de
Was uns bewegt

So bereiten sich Grundschulen und Kitas in Lübeck auf die Öffnung vor
Frühlingswetter füllt die Spielplätze
Eis essen im Lockdown: Das gilt für Kunden und Eisdielen
Ach was!

Staub aus der Sahara färbt den Himmel orange
Kinder-Kopfhörer bei Stiftung Warentest: Modelle sind oft nur mäßig
Nachgefragt: Was bedeutet das Schild "OPA" an der Autobahn?
Geliked

Unser Lieblings-Blog der Woche:
heuteistmusiklaura: Unter diesem Namen bloggt Laura Fröhlich, Mutter von drei Kindern, auf Instagram. In ihrer “Müttersprechstunde” geht es vor allem um das große Thema “Mental Load”. Sie gibt Tipps, was man tun kann, wenn einen mal wieder die Verantwortung für alles und jeden, das An-alles-denken-müssen “wie ein Lastwagen zu überfahren” droht. Aber vor allem zeigt sie mit ihren Posts: Du bist nicht allein und gemeinsam kriegen wir das hin. Unbedingt reinlesen und liken!
Gelesen

Lieblings-Buch der Woche:
“Mit Jasper im Gepäck” von Gunnel Linde: Tante Tinne lädt die Kinder Nicklas und Anneli überraschend ein, in den Osterferien mit ihr nach Kopenhagen zu fahren. Doch ihre Vorstellungen darüber, was ein schöner Urlaub ist, gehen etwas auseinander… So sind die Geschwister auch immer mal wieder auf eigene Faust unterwegs - und gewinnen (entgegen aller Warnungen der Tante) bei einer Lotterie im Zoo den Hauptpreis: ein Pony! Das “feine Tantchen” Tinne darf davon auf keinen Fall erfahren! Und so beginnt die turbulente Komödie. Schließlich müssen Nicklas und Anneli Pony “Jasper” ab sofort verstecken und hinter dem Rücken der Tante nach Hause nach Stockholm bringen…
Eine entzückende Geschichte mit viel Witz - zum Vorlesen ab 6 Jahre geeignet. Angegebenes Lesealter: 7-9 Jahre
Hört sich gut an

Lieblings-Lied der Woche:
“Funparkbesitzer” von der Zuckerblitz Band: Diesen Song lieben nicht nur die Kinder (4 und 8 Jahre). Auch die Großen juckt es angesichts der Ska-Punk-Klänge aus dem Kinderzimmer im Tanzbein. “Wenn ich groß bin, werd’ ich Fun-fun-fun, Funparkbesitzer, Fun-fun-fun, Funparkbesitzer! Mit der Achterbahn durch tausend bunte Lichter! Wenn ich groß bin, werd’ ich Funparkbesitzer!”
Der Zuckerblitz Band ist mit “Achtung Kokosnuss” ein ganz starkes Debüt-Album gelungen. Hinter dem Musikprojekt für coole Grundschulkinder steckt unter anderem Sebastian Dürre alias “Porky” von der Hamburger Band Deichkind, der mit seiner Familie in der Nähe von Malente lebt. “Wir wollten Musik machen, die nicht so arg nach Kindermusik klingt, sondern sich mit dem geilen Scheiß der Großen messen kann”, betonte Porky kürzlich im Interview mit dem RND. Das ist ihnen gelungen.
Schmeckt lecker

Was kochen im Homeoffice? Schnelle und gesunde Gerichte für kurze Pausen
Save the date

Jetzt anmelden zur “Kinder-Hanse-Stadt”: Die Veranstaltung des Lübecker Jugendrings soll - wenn es die Corona-Lage zulässt - in der ersten Woche der Sommerferien stattfinden. Bis zu 150 Kinder können an der Stadtsimulation mit Thema Hansezeit teilnehmen, lernen mittelalterliche Handwerkstechniken kennen und gestalten das gesellschaftliche Leben ihrer Stadt. Nähere Information unter www.luebeck365.de
Mitmachen und gewinnen!

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.