Profil anzeigen

Freier Freibad-Eintritt für Lübecks Kinder / Tickets für Lego-Schau zu gewinnen

ich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletterich.du.wir. // Der LN-Familien-Newsletter

Guten Tag, liebe Leserin, guten Tag, lieber Leser!
klopfen Sie sich auf die Schulter, der härteste Teil des Vormittags liegt hinter Ihnen:  
Wecker klingeln nicht ignorieren, Tisch decken, anderen Teller raussuchen, falsche Tasse austauschen, Brote schmieren, eine bis fünf Frühstücksboxen packen, anziehen, umziehen, Zähneputzen, Rucksäcke und Ranzen verteilen. “Und jetzt raus mit Euch, Ihr kommt zu spät.” “Ich brauch noch ne Unterschrift, Mama.” “Komm JETZT, Papa!” “Und bitte morgen an Sonnencreme und Kopfbedeckung denken.” Dann Stille. Die Uhr zeigt gerade acht, die Arbeit ruft.  
Wissen Sie, was mir an diesem Punkt des Tages hilft? Mein Fahrrad. Ich radele jetzt endlich (wieder) zur Arbeit. Dem sonnenleuchtenden Wetter der vergangenen Tage sei Dank. Die frische Luft hilft mehr als der zweite Kaffee, dem vor mir Liegenden mit einem Lächeln entgegenzutreten. Den Geruch von frischem Gras in der Nase (irgendwer mäht immer den Rasen), das Gezwitscher der Vögel im Ohr und dazu das Gefühl, mich zwar gemächlich, aber immerhin sportlich zu bewegen. 
Auf dem Rückweg weht der Fahrtwind die Meinungsverschiedenheit mit dem Chef, die misslungene Terminabstimmung oder die Auseinandersetzung mit der Kollegin einfach davon. Ich fühle mich an Schul- und Uni-Zeiten erinnert. Auch rote Ampeln sind im Sattel deutlich besser zu ertragen als mit dem Fuß auf der Kupplung. Da kommt das Lächeln ganz automatisch zurück, die Kinder freuen sich über eine weniger gestresste Mama. Probieren Sie es aus und radeln Sie sich fröhlich.
Jetz aber erstmal viel Spaß mit unseren Tipps und Themen - heute haben wir außerdem ein Gewinnspiel für Sie: Wir verlosen zweimal ein großes Familien-Ticket für die Lego-Ausstellung im Lübecker Hansemuseum - mehr dazu weiter unten im Newsletter.
Herzliche Grüße schickt Ihnen
Ilka Schmidt-Martens
Redakteurin
Was uns bewegt

Lübeck beschließt freien Eintritt für Kinder und Jugendliche in Freibädern
Ach was!

Riskante Ausflüge in der Nacht: Was hinter dem Schlafwandeln steckt – und was hilft
„Mama, der Zug brennt“: Dreijährige verhindert Großbrand an Bahnstrecke
Geliked

Unser Lieblings-Blog der Woche:
Fotos: Stock Adobe, dpa, hfr
Fotos: Stock Adobe, dpa, hfr
Judith Poznan - Berlinerin, Royals-Fan, Wohnwagen-Besitzerin, Mutter eines Sohnes und neuerdings endlich auch Buch-Autorin nimmt uns mit durch ihren Alltag, teilt Berufliches und Privates mit ganz viel Selbstironie und noch mehr Herz.
Gelesen

Unser Lieblings-Buch der Woche
“Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne” von Jakob Martin Strid: Das Buch erzählt die abenteuerliche Geschichte von Mika und Sebastian aus dem schönen Ort Glückstadt. Seit der cholerische Vizebürgermeister Knorzig das Sagen hat, ist es dort nicht mehr ganz so beschaulich. Doch glücklicherweise gelangen Mika und Sebastian in den Besitz einer Riesenbirne, die ihnen dabei hilft, den verschollenen Bürgermeister Hieronymus Bergström Severin Olsen zu finden. So fantasievoll wie dieser Name ist das komplette Buch des preisgekrönten dänischen Autors. 
Das Buch (112 Seiten) ist bei Boje erschienen und kostet gebunden 19,90 Euro. Ab etwa vier Jahre - macht aber auch Älteren Spaß!
Hört sich gut an

Unser Lieblings-Hörspiel der Woche:
Unser Sandmännchen: Den Klassiker zur Schlafenszeit gibt’s nicht nur im TV, sondern auch zum Hören. Auf den mehr als 20 (bei Europa erschienenen und u.a. bei spotify streambaren) Alben sind viele, viele spannende, schöne und liebevoll erzählte Geschichten aus aller Welt zu hören, die Klein (und manchmal auch Groß) ganz wunderbar in die Welt der Träume begleiten können.
Schmeckt lecker

„Öko-Test“ nimmt vegetarische Würstchen unter die Lupe: Fast die Hälfte der Produkte fällt durch
Save the date

Nach dem Lockdown: So startet die Kultur in Lübeck
Gewinnspiel

Koggen, Kaufleute, historische Gebäude: Im Europäischen Hansemuseum an der Lübecker Untertrave hat Ende Mai die Sonderausstellung „Hanse steinreich – eine Lego-Zeitreise“ eröffnet. Mit mehr als einer halben Million Lego-Steinen hat Modellbauer Rene Hoffmeister Szenen aus der Hansezeit nachgebaut - Lichtinstallationen und Soundeffekte inklusive. Wir verlosen gemeinsam mit dem Hanse-Museum zweimal ein großes Familien-Ticket für die Schau (zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder). Hier geht’s zur Teilnahme.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.